News

Relevante Treffer

Alle Treffer
Artikel

© Eric Benesch
Alpinflohmarkt
26.07.2022

Der Alpinflohmarkt im DAV-Kletterzentrum war trotz instabilem Wetter ein großer Erfolg! Der Reinerlös i. H. von 500 Euro ging an die Hilfsorganisation Humedica.

 

© DAV Kaufbeuren-Gablonz
Photovoltaik
17.08.2022

Solarstrom auf dem Dach der Kletteranlage  

Einen wichtigen Schritt zur Klimaneutralität hat die DAV-Sektion Kaufbeuren-Gablonz vollzogen.

Auf dem Turm der Kletteranlage wurde die Photovoltaikanlage mit 91 PV-Modulen, über drei Dächer verteilt, in Betrieb genommen. Die installierte Leistung beträgt 29.575 kWp und soll rund 60 % des Strombedarfs des Vereins- u. Kletterzentrums abdecken. Mit dem prognostizierten Stromertrag kann jährlich ca. 12000 Kg CO2-Emissionen vermieden werden.  

Mit der Ausführung war eine Kaufbeurer Firma beauftragt. Ein Teil der Arbeiten konnte in Eigenleistung erbracht werden. Die PV-Module stammen aus deutscher Produktion, der Wechselrichter aus Österreich.  

© DAV Ortsgruppe Marktoberdorf
100 Jahre Alpenverein Marktoberdorf
Sommerfest am 03.09.2022
16.08.2022

Die Ortsgruppe Marktoberdorf des DAV Allgäu-Immenstadt e. V. feiert heuer ihr hundertjähriges Bestehen.

Das wird gebührend mit einem Sommerfest am 3. September gefeiert!

Einzelheiten findet Ihr auf dem angehängten Flyer oder unter

DAV Sektion Allgäu Immenstadt – (alpenverein-marktoberdorf.de)

© AZ/Harald Langer
Fun-Festival 2022
29.07.2022

Mit Spiel und Spaß sind die Kinder in die Ferien gestartet. Alpenverein, Stadtjugendring und Sparkasse haben wieder zum FUN-FESTIVAL geladen.

 

© DAV Kaufbeuren-Gablonz
Der Alpenverein engagiert sich verstärkt beim Klimaschutz
Themen der Mitgliederversammlung 2022
05.04.2022

Trotz Corona zieht die Sektion positive Bilanz

© DAV Kaufbeuren-Gablonz
Erweiterung Fallschutzboden
28.07.2022

Die Firma Hilti hat im Rahmen eines sozialen Projektes unseren Fallschutzboden am Turm in den Bereichen der Selbstsicherungsgeräte erweitert.

Wir danken allen Helfern des Vereins und der Firma Hilti ganz herzlich.

 

© DAV Kaufbeuren-Gablonz
Stadtradeln 2022 Ergebnis
25.07.2022

Ein großes Dankeschön an alle 24 Mitgeradelten! Unser Team „Alpenverein“ hat sich unter 52 gestarteten Teams mit Platz 8 eine klasse Top-10-Platzierung gesichert!  

© DAV/Ralf Trinkwalder
Ehrungsveranstaltung 2022
12.05.2022

Der Alpenverein bedankt sich bei vielen Mitgliedern für die jahrelange Treue zum Verein.

© DAV Kaufbeuren-Gablonz
Stellenausschreibung
07.06.2022

DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz sucht ab sofort Unterstützung für die Geschäftsstelle  (m/w/d)

für anfänglich 6 – 8 Stunden verteilt auf zwei bis drei Vormittage und einen Abend.

Mittel- und langfristig könnte sich die Stundenanzahl erhöhen.

Unser Verein hat im Moment 6.500 Mitglieder und wird von Haupt- und Ehrenamtlichen geführt und verwaltet.

Wichtig ist uns

  • gute Kenntnisse in MS-Office (Outlook, Word, Excel) und Begeisterung für digitale Medien
  • kaufmännisches Verständnis
  • Freude im Umgang mit Menschen
  • eigenverantwortliches Arbeiten in Abstimmung mit der Geschäftsstellenleitung
  • eine planbare „Langfristigkeit“ bei der Besetzung

 

Dein Aufgabenbereich

  • Mitgliederverwaltung
  • Mitgliederservice
  • Touren-/ Kursverwaltung
  • Organisation Kletterkurse
  • Abwicklung der Vermietungen
  • Urlaubsvertretung in Absprache

 

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung an:

DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz, Ralf Trinkwalder, Vorsitzender, Buronstr. 99, 87600 Kaufbeuren.

Gerne per E-Mail: info@alpenverein-kaufbeuren-gablonz.de

Die gesamte Mannschaft | © DAV/Helga Obermüller
Fenster putzen im Vorstieg
01.06.2022

Hoch hinaus ging es für die "Mittwochskletterer" - doch nicht am Fels oder Turm, sondern beim Fenster putzen

© DAV/Hans Herbig
Neue Familiengruppe geplant
27.04.2022
© DAV
Der DAV wird klimaneutral
Klimaziel des DAV
13.11.2021

Klimaneutralität wird für den DAV-Bundesverband und die Sektionen bis 2030 erreicht. Damit setzt sich der DAV selbst ein ambitioniertes Ziel, das er vorrangig mit Vermeidungs- und Reduktionsmaßnahmen erreichen möchte. Im letzten Schritt wird Klimaneutralität durch die Kompensation nicht vermeid- und reduzierbarer Emissionen erreicht.

© DAV
Die Kampagne #machseinfach#