Allgäu Hoch 7

Aus Allgäu Hoch 4 wird Allgäu Hoch 7

22.12.2022

Die Allgäuer DAV-Sektionen erweitern ihr Kletteranlagen-Kooperations-Netzwerk.

Mit den Sektionen Oberstdorf, Füssen und Memmingen wird aus dem Kooperations-Netzwerk der kletteranlagenbetreibenden Allgäuer DAV-Sektionen „Allgäu Hoch 4“ nun „Allgäu hoch 7“ (+ Kaufbeuren, Mindelheim, Kempten und Sonthofen).

Mitglieder dieser Sektionen zahlen in allen anderen Kletteranlagen des Netzwerks den gleichen Preis für Einzeleintritte und Punktekarten wie in ihrer Heimanlage. Vergünstigungen für Jahres- und Halbjahreskarten werden von den einzelnen Kletteranlagen individuell geregelt.

Andere Sektionen erhalten in Kaufbeuren auch die Jahres- und Halbjahreskarten zu sektionseigenen Bedingungen.

 

 

Treffen Allgäu Hoch am 04.12.2022

DAV boulder alpin zentrum MEMMINGEN

stehend von links:

Joachim Wechner – Geschäftsführer Sektion Memmingen, Michael Turobin-Ort, Geschäftsführer Sektion Kempten, Gerhard Groos – 1. Vorsitzender – Sektion Mindelheim, Albert Schuster – Kletteranlagenbetreuer Sektion Kaufbeuren Gablonz, Michael Dressler – 2. Vorsitzender Sektion Memmingen

knieend von links:

Michael Ullrich – Betriebsleiter Sektion Memmingen; Michael Fracaro – Geschäftsführer Sektion Allgäu-Immenstadt, Andreas Lindenmeier – Geschäftsstellenleitung Sektion Oberstdorf, Ralf Trinkwalder - 1. Vorsitzender Sektion Kaufbeuren Gablonz,

fehlend:

Martin Spillmann – Geschäftsstellenleitung Sektion Füssen