Photovoltaik

17.08.2022

Solarstrom auf dem Dach der Kletteranlage  

Einen wichtigen Schritt zur Klimaneutralität hat die DAV-Sektion Kaufbeuren-Gablonz vollzogen.

Auf dem Turm der Kletteranlage wurde die Photovoltaikanlage mit 91 PV-Modulen, über drei Dächer verteilt, in Betrieb genommen. Die installierte Leistung beträgt 29.575 kWp und soll rund 60 % des Strombedarfs des Vereins- u. Kletterzentrums abdecken. Mit dem prognostizierten Stromertrag kann jährlich ca. 12000 Kg CO2-Emissionen vermieden werden.  

Mit der Ausführung war eine Kaufbeurer Firma beauftragt. Ein Teil der Arbeiten konnte in Eigenleistung erbracht werden. Die PV-Module stammen aus deutscher Produktion, der Wechselrichter aus Österreich.