DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
Webseite durchsuchen

Zur Schnakenhöhe ins Wertachtal

14.06.2018: Am Alpspitzbad in Nesselwang ging es los. Weiter führte der Weg an der alten Hammerschmiede vorbei, über die Holzbrücke, hinein in das schöne Wertachtal. Wir kamen am ehemaligen Braunkohlewerk vorbei und besichtigten die Wallfahrtskirche in Maria Rain. Auf der Schnakenhöhe (im gleichnamigen Gasthaus) liess es sich draußen gut Rast machen, bevor wir uns in einem Bogen auf den Rückweg machten. 12 Genusswanderer, 3 Std. Gehzeit, 150hm.

Text: Ulla Klimm, Fotos: Margit Köferl