DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
04. Dezember 2021Winterwanderung
11. Dezember 2021bis 12. Dezember 2021Weihnachtsfeier
15. Januar 2022T 01 22 Schneeschuhtour zur Grüntenhüt...
21. Januar 2022bis 23. Januar 2022T 02 22 Skitouren im Karwendel, Alpach- ...
→  Alle Touren anzeigen
Webseite durchsuchen

Hopfener Burgruinenrunde

Recht enttäuscht schauten 12 Augenpaare in den grauen, nebligen Himmel über den Hopfensee und suchten nach dem vorhergesagten Sonnenschein. Trotzdem ließ sich keiner entmutigen und so ging der Weg über Enzensberg zum Faulensee. Auch dort wollte die Sonne noch immer nicht so wie vorhergesagt. Aber richtige Genusswanderer ließen sich davon nicht entmutigen. Weiter ging der leicht ansteigende Weg am Koppenkreuz vorbei zum Wegkreuz, das an die über 200 Toten des Pestjahres 1635 erinnerte. Bei schönstem Wetter führte der Weg von da an hinab durch Wald und Wiesen Richtung Hopfen. Unterhalb der Burgruine war noch einmal Schnaufen angesagt, denn der Waldweg stieg recht steil zur Ruine auf. Oben angekommen bot sich eine prächtige Aussicht, die jede Mühe entlohnte. Nach einem Aufenthalt mit vielen Fotos ging es auf direktem (teils steilem) Weg hinab nach Hopfen zur Einkehr beim Olivenbauer am See. Dort endete die 12 km lange Tour für alle, die ihren Impfpass dabeihatten.

(Text und Fotos: Werner Létang)