DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
04. Dezember 2021Winterwanderung
11. Dezember 2021bis 12. Dezember 2021Weihnachtsfeier
15. Januar 2022T 01 22 Schneeschuhtour zur Grüntenhüt...
21. Januar 2022bis 23. Januar 2022T 02 22 Skitouren im Karwendel, Alpach- ...
→  Alle Touren anzeigen
Webseite durchsuchen

T 60 Annalperstecken (2124 m) und Gräshörner (2258 m), Lechquellengebirge

T 60 Zafernhorn (2.107 m) Blasenka (2.010 m) Hochlicht (2.109 m)

Abfahrt pünktlich um 5:30 Uhr mit 6 Personen in den Bregenzer Wald zum Faschinajoch.

Über Kempten schwarze Wolken - die ersten Blitz – Oh weh! Trocken starten wir am Joch - im Hintergrund immer noch schwarze Wolken- über die Bartholomäusalm unsere Rundtour auf das Zafernhorn, durch herrliche Blumenhänge. Der Wind zerteilt allmählich die Wolken und am Gipfel sieht es schon recht ordentlich aus. Um 10 Uhr am Gipfel reicht die Fernsicht schon bis zur Schesaplana , Zimba und den Drusentürmen. Das Lechquellengebirge grüßt von der anderen Talseite.
Nach gut 400 Meter Abstieg zur Bärenalp ging es dann über Alpenrosenhänge recht zügig hinauf zur Blasenka und weiter zum Hochlicht. Mittagspause, liegender weise in der Gipfelblumenwiese, umgeben von einer Insektenvielfalt. Max jagt den Schwalbenschwanz-Schmetterling für ein Foto.

Zügiger Abstieg, bei immer noch gutem Wetter, über die Brüche zurück zum Faschinajoch und der wohlverdienten Einkehr im Passcafe, nachdem wir unsere drei „Gs“ nachgewiesen hatten.

Gerade noch vor dem Gewitter um 18 Uhr zu Hause.

Text: Peter Zedlitz
Fotos: Lissy Kuhne u. Max Bollwein