DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
Webseite durchsuchen

Speiden-Drachenköpfle-Schlossbergalm-Zell und zurück nach Speiden

Auch wenn die Sonne morgens in der Früh nicht vom blauen Himmel lacht, kann es eine tolle Tour werden. Diese Erfahrung machten am Faschingsdonnerstag 11 Genusswanderer*innen, die mit Adalbert Freichel rund um Speiden unterwegs waren. Vom Parkplatz hinter der Wallfahrtskirche führte die Tour, die auch noch von einige Bekannten Adalberts begleitet wurde, zuerst nach Eisenberg. Gemächlich führte der Weg aus dem Ort heraus und bald genossen alle den immer wieder herrlichen Blick in die Allgäuer Bergwelt. Breitenberg, Aggenstein, Brentenjoch, Sebenkopf, Gimpel und auch Große Schlicke begleiteten uns von der anderen Talseite her auf dem Weg auf´s 1006 Meter hohe Drachenköpfle. Unter dem großen Kreuz wurde eine kurze Verschnaufpause eingelegt und dann ging es direkt zur Schlossbergalm. Nachdem fast alle eine mehr oder weniger reichhaltige Mahlzeit eingenommen hatten führte der Weg herab über Zell und Holz zurück nach Speiden, wo die Tour nach ca. 9 km und und 3 Stunden Gehzeit endete.

Text und Fotos: Werner Létang