DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
Webseite durchsuchen

Thaler Höhe bei Missen

Den 12 Genusswanderer und -wanderinnen war es gleich wie sie den Dienstag am 1. Oktober einordnen sollten, ob als letzter Hochsommertag oder als 1. "Goldener-Oktober-Herbsttag", Hauptsache war, dass die Sonne vom strahlend blauen Himmel schien. Schnell gewann die Gruppe, vom Wanderparkplatz östlich von Missen kommend, in dem links liegenden Waldstück an Höhe. Weiter führte der Weg durchs Tal unterhalb der Goldberg Alpe, vorbei an der Liftanlage und den dahinterliegenden schönen Allgäuer Bauernhöfen. Südlich von Wiederhofen stieg der Weg an und führte über die Baldauf Alpe und pfadlosen, relativ steilen Wiesenhängen zur Trähers Alpe. Von dort aus ging es auf festem Wege gemächlich mal bergab und mal bergauf der Thaler Höhe entgegen.Nachdem der Blick auf der einen Seite über die Westallgäuer Berge bis zum Bodensee, auf der anderen Seite hin zum Grünten ausreichend genossen wurde, führte der Weg "Wandertrilogie Wasserläufer" zum Ausblickspunkt überhalb des Großen Alpsees. Hier hieß es zuerst einmal "Beine und Seele baumeln lassen." Anschließend ging es über die Pfarralpe den Berg herab zum Parkplatz wo die 11,5 km lange Tour nach 450 HM endete. Mit einer ausgiebigen Einkehr im Brauereigasthof Schäffler in Missen klang die aussichtsreiche Tour aus.

Text und Fotos: Werner Létang