DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
Webseite durchsuchen

T 87.19 Herbsttour ins vordere Karwendel zu Ludwigs Jagdhaus

Eine gemütliche Herbsttour ins Karwendel war angesagt. Gestartet wurde am Samstag bei trübem Herbstwetter in Eschenlohe durch das Escheleinetal nach Wallgau. Hier gab es den ersten Boxenstopp bei Kaffee und Kuchen. Ziel des Tages war das obere Soiernhaus auf 1616 m Höhe. Es wurde einst im Auftrag König Ludwigs II. erbaut, das obere Haus als königliches Jagdhaus und das untere als Pferdestall.1868 kam Ludwig II. zum ersten Mal selbst in das Jagdhaus. Der König jagte selbst nicht, sondern genoss die Ruhe des Soiernkessels mit seinen beiden Seen. Es heißt, der König habe sich zuweilen bei Vollmond über die Seen rudern lassen. Auch wir genossen die Ruhe bei guter Verpflegung.

Am Sonntag zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Vom Soiernhaus gings hinab ins Rißtal, an der Isar entlang nach Krün. Von dort Auffahrt zur Esterbergalm. Nach ausgiebiger Stärkung bei Kaiserschmarrn und guter Brotzeit konnten wir flott bergab fahren nach Garmisch und über Farchant zurück nach Eschenlohe zum Ausgangspunkt.

Insgesamt 93 km und 2300 hm haben wir an beiden Tagen zurückgelegt. Theo war wie immer ein souveräner Tourenleiter und es wieder Spaß gemacht, mit ihm zu fahren.

Text: Helga Obermüller

Bilder: Franz Plha und Helga Obermüller

Weitere Bilder von Stephan Lofner