DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
23. April 2017bis 30. September 2017C Wunschprogramm
24. April 2017bis 30. September 2017C 7 DAV Kletterschein Abnahme
24. April 2017bis 25. September 2017C 0 Betreutes Klettern
08. November 2017K 20 Ausbildungsabend der Bergwacht - Au...
→  Alle Kurse anzeigen
23. September 2017bis 24. September 2017Hüttenwochenende auf der Reuttener Hüt...
23. September 2017T 66.17 Hochvogel (2592 m), Allgäuer Al...
23. September 2017bis 24. September 2017T 68.17 Herbsttour ohne Stau - Über den...
23. September 2017bis 24. September 2017T 69.17 MTB-Touren Livigno
→  Alle Touren anzeigen
Webseite durchsuchen

Mitgliedschaft

Hier können Sie Mitglied werden

Warum Mitglied im Alpenverein?

Der Deutsche Alpenverein, 1869 gegründet, verkörpert heute mit rund 650.000 Mitgliedern in mehr als 350 selbstständigen Sektionen die weltweit größte Vereinigung von Alpinistinnen und Alpinisten.

Der DAV besitzt hohe Kompetenz in allen Bereichen des Alpinismus. Er lebt von der Vielfalt und Lebendigkeit seiner Sektionen und Gruppen

Selbstverständnis

Der DAV ist eine politisch unabhängige Vereinigung.Im Einklang mit Natur, Kultur und den Werten einer demokratischen Gesellschaft und auch in Verantwortung gegenüber kommenden Generationen definiert er seine Ziele und gestaltetseine Programme nach den Bedürfnissen seiner Mitglieder.Als in Deutschland führender Alpinismusverband verpflichtet er sich zu höchstmöglicher Fachkompetenzin der bergsteigerischen Aus- und Fortbildung, einem nachhaltigen Natur/Umweltschutz besonders im Gebirge und bei den Hütten und Wegen sowie in der Bewahrung und Vermittlung der Kultur des Alpinismus.
Er setzt sich im Rahmen seiner Zielvorgaben mit neuen Trends und Entwicklungen bewusst auseinander.

Mitglieder

Der Deutsche Alpenverein besteht aus den Sektionen und deren Mitgliedern.
Er ist offen für alle Menschen,die sich mit seinen Wertvorstellungen und Zielenidentifizieren und sie unterstützen.

Jugend/Familien

Die Ziele der Jugend- und Familienarbeit sind:

  • Jugendliche für den Alpinismus zu gewinnen
  • soziale Verhaltensweisen zu vermitteln
  • zum persönlichen Engagement zu motivieren
  • Eltern und Kindern in Gruppen eine gemeinsame und aktive
  • Freizeitgestaltung zu ermöglichen
  • ihre Persönlichkeitsbildung zu fördern
  • einen wichtigen Beitrag für den Dialog der Generationen zu leisten

Bergsteigen und alpine Sportarten

Der DAV fördert das eigenverantwortliche Bergsteigen und die alpinen Sportarten, die mit seinen Wertvorstellungen und Zielen in Einklang stehen.
Die sportlich ambitionierte Ausübung hat ebenso Platz wie Erholung für Körper, Seele und Geist.
Verhalten und Handeln der Bergsteiger heute ist mit entscheidend, dass sich kommende Generationen in gleichem Maße in der Gebirgswelt bewegen underholen können.

Der DAV lässt sich von folgenden Grundsätzen leiten:

  • Einsatz für den weltweit freien Zugang zu den Gebirgen, auch im weglosen Gelände
  • Ausübung des Bergsteigens und der alpinen Sportarten nach ganzheitlichen und nachhaltigen Prinzipien, mit möglichst wenig Hilfsmitteln und unter Abgrenzung vom kurzfristigen Abenteuer
  • Förderung der Eigenverantwortung in Bezug auf alpintechnisches Können, körperliche Leistungsfähigkeit, umweltverträgliches Verhalten und die Respektierung der Interessender lokalen Bevölkerung
  • Ablehnung von sportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen im Gebirge, die nicht natur und landschaftsverträglich ausgeübt und durchgeführt werden können
  • Nutzung oder Sanierung von Klettersteigen und Wegen, bei Kletterrouten einschließlich der Erschließung, sowie dieEmpfehlung von Skitouren unter Wahrung der Naturschutzinteressen und Respektierung des Eigentums

Der DAV fördert die sportliche Entwicklung junger Alpinistinnen und Alpinisten auch im Bereich des Spitzensports.

Aus und Fortbildung

Der DAV ist in Deutschland der zuständige und durch die Mitgliedschaft im Deutschen Sportbund anerkannte Fachverband für die Ausbildung im Alpinismus. Er versteht Ausbildung als umfassende Aufgabe, einerseits das alpintechnische Können und Führungsverhalten zu vermitteln und andererseits den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur zu fördern.

Sicherheit

Der DAV leistet einen wichtigen Beitrag, um Bergunfälle zu vermeiden und das Bergsteigen und die alpinen Sportarten sicherer zu gestalten. Gezielte Analysen und Forschungen sollen Grundlagen dafür schaffen.

Natur

Es liegt im selbstverständlichen Interesse des DAV, die Natur zu schützen, um auch in Zukunft die Ausübung des Alpinismus zu sichern. Ausführliches hierzu im „Grundsatzprogramm des DAV zur umwelt- und sozialverträglichen Entwicklung und zum Schutz des Alpenraumes“.

Hütten, Wege und Kletteranlagen

Das gut ausgebaute und von den Sektionen mit hohem Aufwand erhaltene Hütten- und Wegenetz bietet für viele Alpinistinnen und Alpinisten eine wichtige Voraussetzung für Bergtouren. Der DAV betrachtet die Erschließung der Alpen mit dem Bau von Hütten, Wegen und Klettersteigen als abgeschlossen.

Es gilt jedoch, das bestehende Netz zu bewahren, zu unterhalten und nachhaltig zu entwickeln. Dabei wird auf umweltfreundliche Materialien und Technologien geachtet.

Da die Erhaltung der Hütten, Wege und Kletteranlagen im Wesentlichen aus Vereinsmitteln und mit ehrenamtlichen Arbeits-Einsätzen von Mitgliedern bestritten wird, haben Mitglieder des DAV gewisse Vorrechte. Kletteranlagen gewinnen für eine ortsnahe Ausübung des Klettersports zunehmend an Bedeutung.

Kultur und Wissenschaft

Der DAV strebt einen von gegenseitiger Achtung und Toleranz geprägten Umgang mit dem Menschen, seiner Geschichte und Tradition, sowie der Natur an.

In diesem Zusammenhang unterstützt, fördert und entwickelt der DAV kulturelle Angebote, wie z.B. alpine Museen und Bibliotheken. Der DAV ist auf aktive Forschung und Wissenschaft zum Alpinismus angewiesen und koordiniert und fördert deshalb wissenschaftliche Arbeiten.

Organisation, Führung

Hauptverein und Sektionen sind rechtlich selbstständige Vereine und bilden eine föderale Solidargemeinschaft. Mit transparenten Organisations-und Führungs- strukturen will der DAV eine effiziente, zielorientierte und partnerschaftliche Führung ermöglichen.

Das Ehrenamt

Das Ehrenamt ist für den DAV von elementarer Bedeutung. Um seine Aufgaben und ein aktives Vereinsleben sicherzustellen, ist er auf eine große Zahl ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen.

Information/Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit

Durch offene, objektive und zeitnahe Information und Kommunikation unterrichtet der DAV seine Mitglieder über das aktuelle Geschehen im DAV. Die Zusammenarbeit mit den Medien ist ein wichtiges Instrument, die Werte, Ziele und Leistungen des DAV nach außen zu vermitteln und deren Umsetzung in der Öffentlichkeit zu unterstützen.

Finanzen

Die Zukunft des DAV ist in entscheidendem Maße auch von seinen finanziellen Möglichkeiten abhängig. Dementsprechend sind die bestehenden Finanzquellen zu sichern und neue zu erschließen.

Wichtigste Einnahmequelle sind die Mitgliederbeiträge.

Diese Mittel werden in erster Linie für die Grundleistungen und für die Führungsarbeit verwendet.

Leistung/Service

Die Leistungen des Hauptvereins und der Sektionen werden entsprechend dem Selbstverständnis des DAV weiter entwickelt und ausgebaut.

Dabei sollen eine hohe Qualität gesichert und die Gebühren angemessen gestaltet werden.

Nationale und internationale Zusammenarbeit

Der DAV bringt seine Fachkompetenz und Wertvorstellungen in den Gemeinden und Ländern, im Bund und in der EU ein. In Kooperation mit anderen Verbänden und Organisationen sucht der DAV seine Ziele zu verwirklichen.

Zu unserem Newsletter anmelden