DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
31. Oktober 2016bis 31. M├Ąrz 2017C 0 Betreutes Klettern
01. November 2016bis 31. M├Ąrz 2017C 6 Wunschprogramm
01. November 2016bis 31. M├Ąrz 2017C 7 DAV Kletterschein Abnahme
05. April 2017K 11 Standplatzbau/Sichern
→  Alle Kurse anzeigen
Webseite durchsuchen

H├╝ttenpatenschaft mit der R├╝sselsheimer H├╝tte

Der Unterhalt der Alpenvereinsh├╝tten kostet sehr viel Geld. Um die Last einigerma├čen gleichm├Ą├čig auf alle Vereinsmitglieder zu verteilen hat sich die Gemeinschaft der Sektionen schon lange dazu entschieden, dass Sektionen welche keine eigene H├╝tte unterhalten in einen gemeinsamen Topf einzahlen. Aus diesem werden dann Zusch├╝sse f├╝r Umbauten und Renovierungen bezahlt. Alternativ gibt es auch die M├Âglichkeit f├╝r Sektionen ohne eigene H├╝tte direkt an eine Patensektion zu bezahlen.

Mit 2015 hat sich nun unsere Sektion dazu entschieden eine Patenschaft mit der Sektion R├╝sselsheim einzugehen. Sie m├╝ssen aktuell ihre H├╝tte renovieren und fallen mit ihren regelm├Ą├čigen Einnahmen unter die Grenze dessen, was n├Âtig ist um ihre Vorsteuer zu ziehen. Mit unserer Unterst├╝tzung k├Ânnen sie nun 20 Prozent ihrer Kosten des Umbaus und ihrer j├Ąhrlichen Aufwendungen einsparen.
Die R├╝sselsheimer H├╝tte liegt auf 2.323 Metern H├Âhe im ├Âsterreichischen Pitztal und verzeichnet hinsichtlich der ├ťbernachtungszahlen ein nachhaltiges Wachstum. Von 674 ├ťbernachtungen im Jahr 2005 auf zuletzt 1218 im vergangenen Jahr. Nicht zuletzt, weil die Sektion in den vergangenen Jahren mit erheblichem Arbeitseinsatz und Geldmitteln f├╝r weitere Attraktivit├Ąt mit einem Klettergarten und Klettersteigen gesorgt hat. Damit konnte sich der alpine St├╝tzpunkt auch f├╝r Ausbildungskurse qualifizieren.
Wer in der n├Ąchsten H├╝ttensaison die R├╝sselsheimer H├╝tte besuchen m├Âchte, kann dies nat├╝rlich auch selbst organisieren oder sich unseren Angeboten im Heft anschlie├čen.

Hier der Link zur H├╝tte:

http://www.dav-ruesselsheim.de/ruesselsheimer-huette/

_______________________________________________________________________________

(Pressemeldung vom 05.09.2016 - DAV R├╝sselsheim)

R├╝sselsheimer H├╝tte bei Kaiserwetter eingeweiht

Bei Kaiserwetter konnte der stellvertretende Vorsitzende der Sektion R├╝sselsheim des Deutschen Alpenvereins (DAV) J├╝rgen Kraft die G├Ąste zur Einweihungs- und Geburtstagsfeier der R├╝sselsheimer H├╝tte begr├╝├čen. Sonne und ein wolkenloser Himmel bildeten ideale Voraussetzungen f├╝r die Feierlichkeiten im Au├čenbereich der 2.323 Meter hoch gelegenen H├╝tte im ├Âsterreichischen Pitztal, die sich nach aufwendigem Umbau und erfolgreicher Sanierung in neuem Glanz pr├Ąsentierte.

ÔÇ×Besser h├Ątten es die rund 60 G├Ąste nicht treffen k├ÂnnenÔÇť, sagte Kraft denn auch bei der Begr├╝├čung. In seiner Rede ging er auf die wechselvolle Geschichte der von der Sektion Chemnitz 1925/26 erbauten H├╝tte ein und stellte heraus, dass der heutige hervorragende Zustand das Ergebnis einer Zusammenarbeit vieler Freunde, Helfer und Firmen aus dem Pitztal ist. ÔÇ×Ohne diese Freunde und Helfer ist es einer Sektion fast unm├Âglich, eine kleine H├╝tte wie die R├╝sselsheimer H├╝tte ├╝ber 90 Jahre so gut in Schuss zu haltenÔÇť, unterstrich Kraft. Er bedankte sich ausdr├╝cklich bei den Handwerkern f├╝r die hervorragende Ausf├╝hrung und Qualit├Ąt der Arbeiten sowie die umsichtige und kostenbewusste Bauleitung durch Ernst Pfeifer. Dankesworte waren auch an den DAV-Hauptverein, das Land Tirol, das Land Hessen, den Kreis Gro├č-Gerau sowie die Stadt R├╝sselsheim am Main f├╝r die verschiedensten finanziellen Unterst├╝tzungsleistungen adressiert.

Im Anschluss gab es Gelegenheit zu Gru├čworten, wovon der Landrat des Kreises Gro├č-Gerau Thomas Will das erste Gru├čwort an die G├Ąste richtete und die Leistung der Sektion R├╝sselsheim w├╝rdigte. Sein Gastgeschenk hatte f├╝r die Sektion besonderen Wert, enthielt es doch die F├Ârderzusage des Kreises Gro├č-Gerau. F├╝r den R├╝sselsheimer Sportbund sprach J├Ârg-Dieter H├Ąu├čer und dr├╝ckte seine Wertsch├Ątzung f├╝r die ÔÇ×90 Jahre alte DameÔÇť R├╝sselsheimer H├╝tte aus. Entsprechend nahm das Gastgeschenk des Sportbunds mit einem 90-Euro-Scheck auf diesen Geburtstag Bezug.

Dr. Frank Tr├Âger richtete die besten Gr├╝├če der Sektion Chemnitz aus. Beide Alpenvereinssektionen ÔÇô Chemnitz und R├╝sselsheim ÔÇô sind durch die hochalpine H├╝tte miteinander verbunden und hatten in den vergangenen Jahrzehnten dadurch auch eine wechselvolle Beziehung, die freundschaftlich gepr├Ągt ist. F├╝r die Patensektion Hochtaunus Oberursel ging Thomas Fl├╝gel auf die langj├Ąhrige Patenschaft f├╝r die R├╝sselsheimer H├╝tte ein und die gute Beziehung, die sich daraus entwickelt habe. Als Gastgeschenk hatte er eine eine Lampe f├╝r den Seminarbereich der H├╝tte im Gep├Ąck. Zum Schluss ergriff Ralf Trinkwalder f├╝r die zweite Patensektion Kaufbeuren-Gablonz das Wort. Er schilderte eindrucksvoll den Entscheidungsprozess in seiner Sektion zur ├ťbernahme der Patenschaft. Die positive Entscheidung dokumentierte sich im vergangenen Jahr eindrucksvoll mit ├╝ber 50 H├╝tteng├Ąsten aus Kaufbeuren. Trinkwalder lobte das gro├če Engagement J├╝rgen Krafts, das die gute Beziehung zwischen beiden Sektionen f├Ârdere.

Nach den Gru├čworten ├╝bergab der ehemalige R├╝sselsheimer Stadtverordnetenvorsteher Heinz E. Schneider ein pers├Ânliches Geschenk f├╝r die H├╝tte, das ÔÇ×blaue SchafÔÇť. Es ist Teil der k├╝nstlerischen Aktivit├Ąt von Rainer Bonk und Bertamaria Reetz und steht als Sinnbild f├╝r Toleranz: Alle sind gleich ÔÇô jeder ist wichtig. Farbenfroh von Heinz E. Schneiders Ehefrau Anneli bemalte Steine mit dem Motiv ÔÇ×das L├ĄchelnÔÇť rundeten das Gastgeschenk ab.

Mit einer Bergmesse, die der Pitztaler Dekan Paul Gr├╝nerbl mit den G├Ąsten feierte, endete das offizielle Programm. Trotz seines 72. Geburtstags war Gr├╝nerbl eigens f├╝r die Messe aus dem Tal aufgestiegen. In seiner Predigt ging er auf die Symbolik der Berge im christlichen Glauben ein und dass man dort Gott am n├Ąchsten sei. Er segnete und weihte die H├╝tte und w├╝nschte ihr weiterhin ein erfolgreiches Dasein als Schutzh├╝tte in den Bergen.

Am Nachmittag standen F├╝hrungen durch die H├╝tte und Wanderungen zu nahen Zielen wie dem Aussichtspunkt Gahwinden und dem Wei├čmaurachsee auf dem Programm. Einige Wagemutige kletterten durch den Familienklettersteig an der Kleinb├Ąrenzinne. Mit einem pr├Ąchtigen Sonnenuntergang fand dann die rundum gelungene Veranstaltung ihr Ende.

_______________________________________________________________________________

(Pressemeldung vom 27.08.2016 - DAV R├╝sselsheim)

Umgebaute R├╝sselsheimer H├╝tte wird am 3. September eingeweiht

Nach rund eineinhalb Jahren Umbauzeit wird die R├╝sselsheimer H├╝tte am 3. September offiziell eingeweiht. Zuvor hatte das Bergsteigerdomizil, das der Sektion R├╝sselsheim des Deutschen Alpenvereins geh├Ârt und auf 2.323 Meter H├Âhe im ├Âsterreichischen Pitztal liegt, p├╝nktlich zum Beginn der Bergsaison im Juni den Betrieb wieder aufgenommen.

Gefeiert wird mit vielen G├Ąsten und umfangreichem Programm in und um die H├╝tte, zumal die R├╝sselsheimer H├╝tte in diesem Jahr ihren 90. H├╝ttengeburtstag begeht. Ihr Kommen haben Vertreter der Sektion Chemnitz sowie der Patensektionen f├╝r die H├╝tte Hochtaunus Oberursel und Kaufbeuren-Gablonz zugesagt. Auch der Landrat des Kreises Gro├č-Gerau Thomas Will, Vertreter des R├╝sselsheimer Sportbunds, DAV Verbandsratsmitglied Daniel Sterner, Vertreter weiteren DAV-Sektionen und der Obmann des Ortsausschuss der Gemeinde St. Leonhard im Pitztal und stellvertretender Obmann des Tourismusverbands Pitztal Othmar Walser werden zu den G├Ąsten z├Ąhlen.

Die Geburtsstunde der R├╝sselsheimer H├╝tte schlug 1925/26, als die Sektion Chemnitz an dieser Stelle die Neue Chemnitzer H├╝tte errichtete. Sie hatte f├╝nf Betten, 23 Lager und f├╝nf Notlager und war Ausgangspunkt zu Touren am Geigenkamm. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die H├╝tte 1945 beschlagnahmt, bestand die Nachkriegswirren aber unversehrt. 1955 wurde die beschlagnahmte H├╝tte dem DAV treuh├Ąnderisch ├╝bertragen, und die Sektion R├╝sselsheim entschloss sich, die Treuhandschaft zu ├╝bernehmen. Ab 1956 begann die Sektion dann in vielen Arbeitsausfahrten, die H├╝tte wieder herzurichten. 1973 erwarb R├╝sselsheim die H├╝tte vom Deutschen Alpenverein, denn in der damaligen DDR mussten sich alle Sektionen, auch die Sektion Chemnitz, aufl├Âsen. Die Meilensteine der n├Ąchsten Jahre waren die Inbetriebnahme der Kl├Ąranlage, Wasserturbine und der Fotovoltaik sowie die Verleihung des Umweltg├╝tesiegels. 1999 w├Ąre es um die Neue Chemnitzer H├╝tte fast geschehen gewesen, als sie durch eine m├Ąchtige Lawine teil-zerst├Ârt wurde. Zwei Jahre harter Arbeit wurden in die Sanierung der H├╝tte und der Seilbahnstation gesteckt. Im Einvernehmen mit der inzwischen wieder neu gegr├╝ndeten Sektion Chemnitz und dem DAV-Bundesverband wurde die H├╝tte dann 2001 anl├Ąsslich des 75-j├Ąhrigen H├╝ttenjubil├Ąums in R├╝sselsheimer H├╝tte umbenannt, doch sind die Chemnitzer Bergfreunde der H├╝tte fortw├Ąhrend verbunden.

Die wechselvolle H├╝ttengeschichte ist auch mit den beiden langj├Ąhrigen P├Ąchtern in besonderer Weise verkn├╝pft. Viele dieser Jahre haben Albert Kirschner und heute sein Sohn Florian als H├╝ttenp├Ąchter die H├╝tte treu bewirtschaftet und viele G├Ąste aufs Beste betreut. Aktuell ist die Familie Kirschner bereits 40 Jahre auf der H├╝tte, Albert und und seine Frau Agnes ├╝bernahmen sie 1976. ÔÇ×Ohne das tatkr├Ąftige Engagement unserer Vereinsmitglieder, die Unterst├╝tzung durch die Patensektionen und die H├╝ttenp├Ąchter w├╝rde die H├╝tte heute nicht so dastehen. Im Namen der Sektion R├╝sselsheim m├Âchte ich hierf├╝r danke sagenÔÇť, sagt der stellvertretende Vorsitzende der Sektion R├╝sselsheim J├╝rgen Kraft. Nach Abschluss der Festreden und Gru├čworte wird das Blaue Schaf eingeweiht - ein Geschenk, das die Sektion R├╝sselsheim zusammen mit einer Auszeichnung des fr├╝heren Stadtverordnetenvorstehers Heinz E. Schneiders im Rahmen der R├╝sselsheimer Sportlerehrung f├╝r ihre herausragende ehrenamtliche Vereinsarbeit erhalten hatte. Das Programm wird mit einem Berggottesdienst beschlossen, den der Pitztaler Dekan Paul Gr├╝nerbl halten wird. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Gespr├Ąch und mit einem Glas auf das Wohl der R├╝sselsheimer H├╝tte anzusto├čen. Am Nachmittag werden F├╝hrungen durch die H├╝tte angeboten, es k├Ânnen auch Wanderungen zum Aussichtspunkt Gahwinden oder zum nahe gelegenen Klettersteig unternommen werden.

_______________________________________________________________________________

(Pressemeldung vom 14.08.2016 - DAV R├╝sselsheim)

Bauabnahme f├╝r R├╝sselsheimer H├╝tte ist erfolgt

F├╝r den Umbau der R├╝sselsheimer H├╝tte ist die Bauabnahme erfolgt. Mitglieder des Vorstands haben zusammen mit Bauleiter Ernst Pfeifer und den Handwerkern die Qualit├Ąt und Ausf├╝hrung der beauftragten Leistungen im Detail inspiziert und konnten hoch zufrieden die Abnahme erteilen. Zur Zeit werden noch kleinere Nacharbeiten und Verbesserungen ausgef├╝hrt. Doch bereits Mitte Juni, und damit p├╝nktlich zum alpinen Saisonauftakt, wurde der H├╝ttenbetrieb von P├Ąchter Florian Kirschner nach der Winterpause vollst├Ąndig wieder aufgenommen.

Die alpine Schutzh├╝tte im ├Âsterreichischen Pitztal, die der Sektion R├╝sselsheim des Deutschen Alpenvereins (DAV) geh├Ârt, hatte sich auf Grund neuer Umweltstandards und zur Verbesserung der Nutzung durch Besucher und Personal einer umfangreichen Modernisierung unterziehen m├╝ssen. Erneuert wurden unter anderem der Antrieb f├╝r die Materialseilbahn, die K├╝che, die sanit├Ąren Anlagen, die Lager f├╝r ├ťbernachtungsg├Ąste und die Personalr├Ąume nebst P├Ąchter-Wohnbereich. Die Baustelle in 2.323 Meter H├Âhe stellte eine nicht allt├Ągliche Herausforderung dar, da beispielsweise die Anlieferung das Baumaterials nur mit dem Materiallift und vielen Helikopterfl├╝gen erfolgen konnte. Auch das hochalpine Wetter nahm mit Wind, Schnee und Regen immer wieder Einfluss auf den Fortschritt der Bauma├čnahmen. Um die Kosten im Griff zu behalten, leisteten die Mitglieder mit rund 1.500 Stunden einen erheblichen Eigenanteil.

Zur Einhaltung des von der Mitgliederversammlung verabschiedeten Finanzplans trug auch eine F├Ârderung des Landes Hessen bei. Der Kreis Gro├č-Gerau hat ebenfalls eine Beteiligung avisiert. Die F├Ârdermittel kommen im Sportbereich der H├╝tte der Jugend und den Bergwanderern und Bergsteigern zu Gute. ÔÇ×Wir sind Sportamtsleiter Robert Neubauer f├╝r die gro├čartige Unterst├╝tzung bei der Antragstellung sehr dankbarÔÇť, sagt der stellvertretende Vereinsvorsitzende J├╝rgen Kraft an die Adresse der Stadt.

Dem Vorstand konnte eine gerade aus dem Pitztal zur├╝ckgekehrte Helfergruppe auch berichten, dass das neue mit Raps├Âl betriebene Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen wurde und nicht nur stabil, sondern auch ger├Ąuscharm l├Ąuft. Das Umfeld der H├╝tte, das w├Ąhrend der Bauarbeiten als Materiallager diente, wurde aufger├Ąumt und ist wieder hergestellt. Eine Arbeitsausfahrt ist f├╝r den Abschluss der Bauma├čnahme noch vorgesehen, danach f├Ąllt nur noch der j├Ąhrliche Unterhalt an. ÔÇ×Ich darf allen ehrenamtlich Aktiven f├╝r die vielen geleisteten Arbeitsstunden danken. Die Zusammenarbeit, auch mit Bauleiter Ernst Pfeifer und den Fachfirmen, hat gut geklapptÔÇť, erkl├Ąrt Kraft weiter.

Die in neuem Glanz erstrahlende R├╝sselsheimer H├╝tte wird schon am kommenden Wochenende eine Delegation der Stadt mit Oberb├╝rgermeister Patrick Burghardt in Augenschein nehmen. Die offiziellen Feierlichkeiten zur Wiederer├Âffnung und zum 90. Geburtstag der H├╝tte werden am 3. September im Pitztal stattfinden. Dann werden auch Vereinsmitglieder und Vertreter der Partnersektionen Hochtaunus Oberursel und Kaufbeuren-Gablonz das Ergebnis des Umbaus pers├Ânlich in Augenschein nehmen k├Ânnen. Ihr Kommen haben auch Vertreter der Sektion Chemnitz zugesagt. Die Sektion Chemnitz besteht wieder seit der Wiedervereinigung, ihr hatte die ehemalige ÔÇ×Neue Chemnitzer H├╝tteÔÇť bis zum Jahr 1945 geh├Ârt. Die R├╝sselsheimer Alpinisten ├╝bernahmen seit 1955 die Aufgabe der treuh├Ąnderischen Betreuung und hatten im Jahr 1972 die H├╝tte als Eigentum erworben. Zum 75sten H├╝ttengeburtstag in 2001 wurde sie in ÔÇ×R├╝sselsheimer H├╝tteÔÇť umbenannt.

Zu unserem Newsletter anmelden