DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
01. April 2019bis 30. September 2019C Wunschprogramm
01. April 2019bis 30. September 2019C 6.1 Techniktraining - Standardbewegung
01. April 2019bis 30. September 2019C 7 DAV Kletterschein Abnahme
01. April 2019bis 30. September 2019C 0 Betreutes Klettern
→  Alle Kurse anzeigen
Webseite durchsuchen
Zu unserem Newsletter anmelden

Weihnachtsfeier

Circa zwei Wochen vor unserer diesjährigen Weihnachtsfeier kam beim Jugendleiterteam kurz große Panik auf: Die Angerhütte, die inzwischen fast schon der traditionelle Austragungsort der gemeinsamen Jugend-1-Jugend-2-Weihnachtsfeier war wurde für die öffentlichkeit geschlossen und war entgegen aller Annahmen schon für dieses Jahr nicht mehr verfügbar und so musste schnell eine Ersatzlösung her! Doch die ließ nicht lange auf sich warten: Die Reuttner Hütte bei Bichlbach war für das angesetzte Wochenende noch frei! Einziger Wehrmutstropfen: Ein etwa 2 Stündiger Anstieg, der bei der Angerhütte nicht notwendig gewesen wäre. Aber wir sind ja schließlich eine Alpenvereinsgruppe und so wurden kurzerhand am Samstag früh zwei große Kisten voller Lebensmittel und 4 Taschen mit Brot, sowie 2 Kisten Kinderpunsch auf die Teilnehmer- und Jugendleiterrucksäcke verteilt und die große Gruppe machte sich auf den Weg.

Oben angekommen wurden die Lager bezogen, eingeheizt und der erste Tee aufgesetzt. Doch das schöne Wetter lockte uns wieder nach draußen und so verbrachten wir weiteren Nachmittag mit Frisbee spielen im bergigen Terrain, Verstecken spielen im Wald oder einfach nur in der Sonne liegen und ratschen. Als es dunkel wurde verzogen wir uns doch wieder in die gemütlich warme Stube und spielten Schafkopf oder Werwolf. Nach einem leckeren Abendessen gab es noch eine kleine Überraschung: Der Nikolaus und der Knecht Rupprecht kamen den weiten Weg auf die Reuttner Hütte und jeder bekam ein kleines Geschenk.

Nachdem am nächsten Tag jeder gefrühstückt hatte und wir alles zusammen gepackt haben, sind wir zu einer Wanderung gestartet, die uns über Abendspitze und Galtjoch wieder ins Tal geführt hat.