DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
08. Dezember 2019Weihnachtsfeier BUS-Gruppe
11. Februar 2020Vereinsstammtisch
23. Juni 2020Vereinsstammtisch
13. Oktober 2020Vereinsstammtisch
→  Alle Termine anzeigen
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 3.0 Grundkurs 2 (Vorstieg) ab 14 Jahre
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 6 Specials/Techniktraining etc.
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C Wunschprogramm
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 7 DAV Kletterschein Abnahme
→  Alle Kurse anzeigen
16. November 2019Klettergarten
16. November 2019N6 Rund um den Bärensee
16. November 2019Elternwanderung
17. November 2019Auf den Stuiben, wenn´s geht
→  Alle Touren anzeigen
Webseite durchsuchen
Zu unserem Newsletter anmelden

Hochtour auf die Weißseespitze

30-35°C sind für weite Teile unserer Region angesetzt – und wir laufen teilweise sogar mit Anorak und Zwiebelschichten umher. Der Grund: wir wichen bei der Hitze auf den (wunderschönen) Gletscher aus! Und die Tour begann schon auf der Hinreise mit Überraschungen. So machte uns eine Mofafahrer Angst, der wie 12 aussah und die 23€ für die Kaunertal-Gletscherstraße waren wohl viel zu überteuert. Nach dem Aufstieg in immer kühlere Regionen wurden wir der Rauhekopfhüttehütte zur Plage, da das für uns angedachte Essen nicht nur annähernd reichte und alles innerhalb von Sekunden verputzt war. Dementsprechend sollten wir aus Zensurgründen die Essensbilder mal lieber nicht veröffentlichen :-) Nach Aufbrauchen vieler weitere Vorräte konnten wir gestärkt am Morgen dem Gletscher trotzen und die Weißseespitze erklimmen. Der Abstieg über den Grat und einem Schneefeld war dann von Windböen geprägt. Der anschließende Gletscher, verschandelt durch das Skigebiet, floss uns unter den Füßen weg und das Verlassen des Tals wurde immer mehr zu einem Marsch in der Hitze, sodass wir froh waren, unten am Bach Abkühlung zu genießen.