DAV Sektion Kaufbeuren-Gablonz
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 3.0 Grundkurs 2 (Vorstieg) ab 14 Jahre
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 6 Specials/Techniktraining etc.
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C Wunschprogramm
01. Oktober 2019bis 31. März 2020C 7 DAV Kletterschein Abnahme
→  Alle Kurse anzeigen
18. Oktober 2019bis 20. Oktober 2019Hüttenwochenende im Bregenzer Wald
19. Oktober 2019Biotoppflege
23. Oktober 2019N5 Alpines Museum München
08. November 2019bis 10. November 2019Hüttenwochenende im Freizeithof Hagspie...
→  Alle Touren anzeigen
Webseite durchsuchen
Zu unserem Newsletter anmelden

Skifahren mit ÜN in der Jubi Hindelang

Am Samstag den 2. Februar machten sich die Alpinen Rotznasen in der Früh auf den Weg ins Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand, um die Pisten zu verunsichern. Unter wiedrigen Wetterbedingungen bei -9°C und heftigem Schneefall kämpften wir uns durch den Tiefschnee. Dazu kam der 360° Panorama Ausblick in den Nebel. Trotzdem war die Stimmung super. Die ganze Zeit über wurden unverspurte Hänge gesucht und entjungfert. Um halb fünf trafen wir uns uns am Parkplatz um gemeinsam in die Jubi Hindelang zufahren. Dort angekommen wurden sofort die Zimmer von einem Mann (oder wars doch ne Frau?) gezeigt und bezogen. Das Essen war so vielfältig und super lecker, dass sich jeder vollstopfen konnte bis er platzte. Nach kurzer Pause trafen sich dann alle um Meisterschaften im Air Hockey oder Bluff auszutragen. Der Sieger konnte leider nicht ermittelt werden. Am nächsten morgen gings früh raus zum Frühstück und wir waren die ersten die aus der Jubi aufbrachen. Diesmal gings den Pass rauf nach Oberjoch wo wir uns bei den anderen Skifahrern als erstes durch lautes Schreien und Rennspiele bekannt machten – Hier kommen die Alpinen Rotznasen! Durch den über Nacht gefallenen Neuschnee hatten wir wieder genügend Platz um uns auszutoben. Nach sehr erlebnisreichen Abfahrten durch Bäche und über Stacheldrahtzäune und 2m-Drops waren wir alle müde und fuhren heim nach Kaufbeuren, wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden.